Wikia

Jedipedia

Zsrck

Diskussion3
33.367Seiten in
diesem Wiki
Zsrck
Zsrck
Beschreibung
Geschlecht:

Männlich[1]

Haarfarbe:

Braun[1]

Augenfarbe:

Gelb[1]

Besondere Merkmale:

Telepathische Fähigkeiten[1]

Biografische Daten
Tod:

4 NSY[1]

Position:

Adjutant von Captain Drezzel[1]

Zugehörigkeit:

Galaktisches Imperium[1]

Zsrck war ein Angehöriger einer nicht namentlich bekannten Spezies, welche wie aufrechtgehende, mannsgroße Katzen aussah. Er lebte zur Zeit des Galaktischen Bürgerkrieges und besaß telepathische Kräfte. Um die Zeit der Schlacht von Endor diente er dem Galaktischen Imperium als Adjutant von Captain Drezzel, bis er im Jahre 4 NSY auf dem Planeten Zeoul V getötet wurde.

Biografie

Sturmtruppler A: „Der Captain hat Sehnsucht nach seinem Schoßtierchen! Bei mir verursacht der Mottenpelz eine Gänsehaut ...“
Sturmtruppler B: „Ja, [ich] möchte wissen, was es für Drezzle diesmal aufspüren soll!“
— Zwei Sturmtruppler auf Zeoul V über Zsrck (Quelle)

Als Captain Drezzel nach dem Tod des Imperators auf eigene Faust Macht und Reichtum zu erlangen versuchte, begleitete ihn Zsrck als sein Adjutant nach Zeoul V. Die Zeoulaner hatten lange vor der Gründung der Galaktischen Republik eine auf Kristallen basierende Technologie entwickelt, die es ihnen erlaubt hatte, alles auf ihrer Welt mit der Kraft ihrer Gedanken zu bewegen, doch dann war dieses Volk in einem kosmischen Krieg ausgelöscht worden. Nachdem ihre Heimatwelt, die lange Zeit als zerstört gegolten hatte, wiederentdeckt worden war, wollte sich Drezzel die zeoulanische Technologie aneignen. Zsrck unterstützte ihn dabei nach Kräften, doch Drezzels Truppen verabscheuten und fürchteten ihn gleichermaßen und bedachten ihn mit Spottnamen wie „Mottenpelz“, „Krallenwetzer“ oder „Höllenvieh“. Der Grund dafür waren nicht zuletzt Zsrcks telepathische Kräfte, die ihn zusammen mit seiner Erscheinung in menschlichen Augen recht unheimlich erscheinen ließen. Zsrck konnte nicht nur die Gedanken anderer Personen lesen, sondern er konnte ihnen auch auf telepathischem Weg schier unerträgliche Schmerzen zufügen und sie sogar töten. Zwei von Drezzels Sturmtrupplern mussten dies am eigenen Leib erfahren, als sie einmal von Zsrck dafür bestraft wurden, dass sie abfällig über ihn gesprochen hatten.[1]

Auf Zeoul V las Zsrck die Gedanken des Archäologen Dr. Xathan und seiner Assistentin Fem Nu-Ar, die die Überreste der zeoulanischen Kultur erforschten, als sie gerade eine Inschrift übersetzten, in der von der die Gedankenkraft verstärkenden Technologie die Rede war. Zsrck gab diese Informationen sofort an Captain Drezzel weiter. Daraufhin ließ Drezzel die Archäologen gefangen nehmen, denn er wollte sich die Technologie der Zeoulaner aneignen, um sie als ultimative Waffe zu gebrauchen.[1]

Als kurz darauf auch die Rebellen Han Solo und Chewbacca auf Zeoul V landeten, spürte Zsrck sie auf Anweisung von Captain Drezzel mit der Kraft seiner Gedanken auf. Nachdem Solo die Archäologen befreit hatte, konzentrierte Zsrck seine telepathischen Kräfte auf ihn, um ihn zu töten. Solo besaß jedoch den Schlüsselkristall der zeoulanischen Anlage, der die Kraft seiner Gedanken in einem solchen Maße steigerte, dass er dazu in die Lage war, den mentalen Angriff abzuwehren und Zsrck sogar zu überwältigen. Von einer Welle psychischer Energie getroffen, brach der Telepath besinnungslos zusammen. Daraufhin rief Solo eine Überladung der Energieversorgung des zeoulanischen Kontrollzentrums hervor und ergriff anschließend zusammen mit Chewbacca und den beiden Archäologen die Flucht. Die Überladung führte indes zu einer verheerenden Explosion, die die gesamte Anlage zerstörte, weite Teile des Planeten verwüstete und die Imperialen tötete. Auch Zsrck fand dabei den Tod.[1]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki